Hüpfburgen Fuzzi / Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen


1. Die Mietdauer beginnt, wenn die Ware unser Lager verläßt und endet bei deren Rückkehr. Regelmietzeit von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr.
 
2. Der Vermieter kann jederzeit, ohne gerichtlichen Beschluß, die Übereinkunft beenden, ohne schadenersatzpflichtig zu werden.
 
3. Ist die Vereinbarung geschlossen, ist der Mieter zur Zahlung des Mietpreises verpflichtet, ungeachtet der Tatsache ob die Ware endgültig benötigt wird oder nicht. (ein Verweis auf ein z.B. "verregnete Veranstaltung" wird nicht anerkannt.)
 
4. Liefert der Vermieter nicht oder zu spät, kann der Mieter keinen Schadenersatz geltend machen.
 
5. Die Offerierten Preise sind € - Preise. Die Preise verstehen sich incl. gesetzlicher MwSt.
 
6. Die Ware ist bei Empfang zu kontrollieren. Mängel und Beanstandungen sind noch am Liefertag zu melden. Spätere Reklamationen nach Einsatz der Artikel sind grundsätzlich nichtig. Nach Rückgabe der Artikel werden diese durch den Vermieter kontrolliert und wenn Nötig gezählt. Die Zählung des Vermieters ist bindend. Schäden, die während der Mietdauer entstehen, sind unverzüglich dem Vermieter anzuzeigen. Eigene Reparaturen am Gerät sind nicht erlaubt. Der Mieter haftet ferner für Schäden, die durch unsachgemäße Benutzung des Gerätes durch sorglosen Umgang mit dem gemieteten Material durch Verlust, Diebstahl bzw. Untergang des gemieteten Materials oder durch die vom gemieteten Gegenstand ausgehende Betriebsgefahr entstehen. Haftung gegenüber dritten wird ausgeschlossen. Der Mieter haftet für das gemietete Material zum Neuwert, ungeachtet der Tatsache, ob Ihn eine Schuld trifft oder nicht.
 
7. Ist das Material nicht rechtzeitig zum Retourtermin in unserem Lager, werden für jeden zusätzlichen Tag nachträglich Mieten berechnet, ohne daß sich die Mieterdauer verlängert. Extra entstandene Kosten ( z.B. zweimalige Anfahrt ) werden separat in Rechnung gestellt.
 
8. Die Zahlung ist vor Ort bei Anlieferung beziehungsweise bei Abholung am Lager zu leisten.
 
9. Die Artikel sind in gereinigtem Zustand zurückzugeben. Eventuelle Reinigungskosten trägt der Mieter (Stundensatz 25,56 € & Materialkosten).
 
10. Werden Regendächer nicht benutzt und die Geräte nass zurückgebracht wird der Preis des Regendachs berechnet.
 
11. Der Mieter hat die Artikel vor Schäden und Überlastung zu schützen.
 
12. Zum Auf - und Abbau und Verladung der Artikel ( wenn dies im Mietpreis vereinbart wurde ) muß von Seiten des Mieters eine Hilfskraft zur    Verfügung gestellt werden.
 
13. Bei Vermietung incl. Personal ist für Essen und Getränke des Personals der Mieter verantwortlich, Regelaufsichtszeit je Tag sieben Stunden.
 
14. Versicherungen müssen vom Mieter abgeschlossen werden.
 
15. Bestimmte Geräte (Rutschen, Kletterberg & Rodeobulle) dürfen bei Regen nicht oder nur mit geeigneter Überdachung aufgebaut werden, für diese hat der Mieter zu sorgen. Sollte diese bei Anlieferung nicht der Fall sein wird das Gerät nicht aufgebaut, wobei der volle Mietpreis fällig wird.
 
16. Erfüllungsort und Gerichtsstand in Bad Neunahr Ahrweiler
 
17. Sollte ein Paragraph der Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht mehr rechtlich gültig sein so haben alle anderen noch Bestand.